Loading…
nr19 has ended
Back To Schedule
Friday, June 14 • 12:15 - 13:15
Mit Stipendium zur Geschichte II - nr-Stipendiat*innen berichten

Sign up or log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Eva Hoffmann, Clara Debour und Sarah Nägele: Fremde Heimat

Seit der Kosovo 2015 zum sicheren Herkunftsstaat erklärt wurde, schiebt die deutsche Bundesregierung über 95% der Asylsuchenden im Schnellverfahren ab. Betroffen sind auch Familien, die sich seit Jahren ein Leben in Deutschland aufgebaut haben. Doch ihnen wird Hilfe versprochen: „URA“, ein Programm des BAMF, soll Rückkehrer*Innen unterstützen, in der fremden Heimat anzukommen. Dazu gehört laut Eigenangabe finanzielle Hilfe und Unterstützung bei der Jobsuche. Ein nachhaltiges Projekt oder Feigenblatt der Asylpolitik?
Um diese Frage zu beantworten sind Eva Hoffmann, Clara Debour und Sarah Nägele in den Kosovo gereist. Außer einem Institutionen-Dschungel haben sie dort Aktivist*innen und Rückkehrer*innen gefunden, die bereit waren, ihre Geschichten zu teilen. Entstanden ist eine multimediale Reportage, die in der Stuttgarter Zeitung veröffentlicht wurde.

Daniela Prugger & Maren Häußermann: „Einsatz ohne Limit“
Wer sind die freiwilligen Helfer, die sich mitten im Winter auf eine kleine griechische Insel begeben, um sich um die ankommenden Flüchtlinge zu kümmern? Dieser Frage sind Daniela Prugger und Maren Häußermann um den Jahreswechsel 2017/18 nachgegangen. Zwei Wochen lang haben sie mit einer österreichischen Nichtregierungsorganisation auf Leros zusammengearbeitet, einer Insel, die knapp 30 km vor der türkischen Küste liegt und eines der fünf Erstaufnahmezentren des Landes beherbergt. Für über 700 Menschen bieten die Helfer Ablenkung in Form von Weiterbildung und Freizeitaktivitäten an. Dabei stoßen sie selbst an ihre Grenzen, immer wieder gibt es Fälle von Burn-Out. Doch um zu helfen, scheint die eigene Gesundheit ein angemessener Preis zu sein.

Elsbeth Bräuer und Minh Thu Tran: Zwei Opfer, ein Täter – Zwei Kindersoldaten am Internationalen Strafgerichtshof
Der Prozess gegen Dominic Ongwen ist das bislang größte Verfahren am Internationalen Strafgerichtshof. Ihm werden 70 Verbrechen zur Last gelegt: Er soll gemordet und vergewaltigt, Flüchtlingscamps überfallen und Kindersoldaten rekrutiert haben. Etwas, das ihm selbst angetan wurde: Denn Ongwen wurde als Kind auf dem Schulweg entführt. Er wuchs bei der Lord’s Resistance Army auf, wurde rasch zu einem der gefürchtetsten und mächtigsten Kommandanten der LRA.
Ist Ongwen Opfer, Täter - oder beides? Der Prozess hat uns von Anfang an fasziniert. Bei der Recherche stießen wir auf eine andere Geschichte: die von Jimmy Otim. Auch er wurde von der LRA entführt. Doch ihm gelang nach neun Monaten die Flucht. Mit Bestnoten beendet er seine Schulausbildung. Er wird Aktivist für die Hilfsorganisation Human Rights Watch. In Uganda trifft er Ongwens Opfer, dokumentiert Entführungen und erklärt den Menschen das komplexe Prozedere am Strafgerichtshof.
Zwei Männer, zwei Gegenpole: Der eine klagt an, der andere ist angeklagt; der eine konnte fliehen, der andere ist im Busch geblieben; der eine hat Karriere beim Strafgerichtshof gemacht, der andere bei einer Terrormiliz. Beide halten sich für Opfer.

Moderators
avatar for Daniel Drepper

Daniel Drepper

Chefredakteur, BuzzFeed News
Daniel Drepper ist Chefredakteur von BuzzFeed News Deutschland. Für seine Recherchen erhielt unter anderem den Wächterpreis, den Axel-Springer-Preis und den Ernst-Schneider-Preis.

Speakers
avatar for Sarah Nägele

Sarah Nägele

Freie Journalistin
Sarah Nägele hat Politik, Journalismus und internationale Politik in Wien und Lille studiert. Journalistisch beschäftigt sie sich am liebsten mit Osteuropa, sozialen Missständen und multimedialen Formaten - derzeit hauptsächlich beim Kurier in Wien.
avatar for Daniela Prugger

Daniela Prugger

freie Korrespondentin
Daniela Prugger (28, Italien) ist seit Februar als freie Korrespondentin in der Ukraine und in Moldawien unterwegs. Davor hat sie Praktika bei der Süddeutschen Zeitung und dem DATUM gemacht und die Zeitenspiegel-Reportageschule in Reutlingen absolviert.
avatar for Maren Häußermann

Maren Häußermann

freie Korrespondentin
Maren Häußermann (27, Deutschland) ist freie Korrespondentin in Madrid. Sie schreibt für Wiener Zeitung, Stuttgarter Zeitung und NZZ Geschichte. Davor hat sie ihren Master in Journalismus in Wien absolviert, wo sie Daniela Prugger kennengelernt hat.
avatar for Eva Hoffmann

Eva Hoffmann

freie Journalistin
Eva Hoffmann studierte Kultur- und Medienwissenschaften in Freiburg, Wien und Paris. Drei Jahre schrieb sie als Autorin für das jetzt Magazin der Süddeutschen Zeitung, am liebsten über soziale Bewegungen, junge Politik, Feminismus, Kunst- und Kulturphänomene. Momentan widmet... Read More →
avatar for Clara Debour

Clara Debour

freie Journalistin
Clara Debour studierte Deutsch, Französisch und Politik/Wirtschaft auf Lehramt in Freiburg. Im Rahmen ihres bildungspolitischen Engagements begleitete sie neuzugewanderte Familien, u.a. aus dem Kosovo. Gerade arbeitet sie als freie Theaterpädagogin, Dramaturgin, Produktionsassistentin... Read More →
avatar for Elsbeth Bräuer

Elsbeth Bräuer

freie Journalistin
Elsbeth Bräuer, Jahrgang 1992, studierte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und besuchte danach die Deutsche Journalistenschule. Nach Stationen bei der Süddeutschen Zeitung und dem ORF arbeitet sie heute als freie Journalistin, vorwiegend für den Bayerischen... Read More →
avatar for Minh Thu Tran

Minh Thu Tran

freie Journalistin
Minh Thu Tran, Jahrgang 1993, besuchte nach dem Studium der Politikwissenschaften in München und Aix-en-Provence die Deutsche Journalistenschule. Nach Stationen bei der SZ, dem Y-Kollektiv und Deutschlandfunk Nova ist sie nun freie Journalistin in Köln, hauptsächlich für Deutschlandfunk... Read More →


Friday June 14, 2019 12:15 - 13:15 BST
R4