Loading…
nr19 has ended
Saturday, June 15 • 16:00 - 17:00
Fehlende Legitimierung im digitalen Zeitalter? Wie können Öffentlich-Rechtliche überleben?

Sign up or log in to save this to your schedule and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Mit dem Anspruch, sämtliche Bevölkerungsgruppen zu erreichen, wurden die öffentlich-rechtlichen Medienhäuser vor über einem halben Jahrhundert gegründet. Auf Basis von Sicherheit und Qualität sind die linearen Programme im digitalen Zeitalter zu einem Anachronismus geworden. Das politische Mandat, die Unternehmenskultur und die Organisationsformen verhindern schnelle Entscheide und laufende Anpassungen an die komplexe, technologiegeprägte Welt.
Wie müssen öffentlich-rechtliche Medienhäuser heute aufgebaut und organisiert sein, um der digitalen Realität gerecht zu werden? Und was wird benötigt, damit dieser Wandel auch wirklich umgesetzt werden kann?

Links zum Thema:
Future Public Media - Ein Manifest zur Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen
Wie das Manifest zur Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen entstanden ist (Blog Konrad Weber)
Patricia Schlesinger will Redaktionsabläufe radikal ändern (DWDL)
Die Zukunft beginnt im Januar 2021 (Horizont)

Speakers
avatar for Daniel Bouhs

Daniel Bouhs

Autor, NDR
Daniel Bouhs berichtet für die ARD und den Deutschlandfunk über Medien, Datenschutz und Netzpolitik, derzeit vor allem für NDR Info und ZAPP. Davor war er Pauschalist der "taz", Redaktionsmitglied des "medium magazins", Mitarbeiter diverser Nachrichtenagenturen und des Fachdienstes... Read More →
avatar for Konrad Weber

Konrad Weber

Projektleiter Digitale Strategie, SRF
Konrad Weber kümmert sich bei Schweizer Radio und Fernsehen um die Strategie sämtlicher digitaler Angebote. Bei seiner Arbeit begleitet er Redaktionen in Innovationsprozessen, schult Methodenwissen in Design Thinking und berät Journalisten im Umgang mit digitalen und interaktiven... Read More →
avatar for Lutz Frühbrodt

Lutz Frühbrodt

Professor, Hochschule Würzburg
Lutz Frühbrodt hat zusammen mit Annette Floren im Frühjahr 2019 die - vor allem von den klassischen (sic!) Medien - viel beachtete Otto-Brenner-Studie "Unboxing YouTube: Im Netzwerk der Profis und Profiteure" veröffentlicht. Darin lotet er auch die Möglichkeiten aus, öffentlich-rechtliche... Read More →
avatar for Juliane Leopold

Juliane Leopold

Redaktionsleiterin, tagesschau.de
Juliane Leopold, 1983 in Halle/ Saale geboren, studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Es folgten Stationen beim Freitag, der Neuen Zürcher Zeitung und der ZEIT mit den Schwerpunkten Technologie, digitale Strategie und Nachrichten... Read More →


Saturday June 15, 2019 16:00 - 17:00
K3

Attendees (51)