Loading…
nr19 has ended
Back To Schedule
Saturday, June 15 • 12:00 - 13:00
Zuhören, zuhören - und erklären! Erfahrungsberichte von Journalist*innen über ihre Besuche in Schulen

Sign up or log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Ja, wir wollen erklären, was wir machen. Wie funktioniert Journalismus, wie entscheiden wir über Themen und Inhalte ? Und deshalb gibt es in manchen Verlagen und Sendern immer mal wieder "Tage der offenen Tür" oder Besuche vor Ort zum "Bürgerdialog". Wir treffen  dort zumeist auf ältere Menschen. Die, die mit uns erwachsen wurden, die noch unsere Zeitungen lesen, unsere Sendungen einschalten.
Aber was sollten wir beachten, wenn wir zu denen gehen, deren Alltag längst nicht mehr durch unsere Arbeit bestimmt wird ? Die sich ihre Informationen bei YouTube, Facebook und Co besorgen ? Konkret: Wenn wir an die Schulen gehen ...... Wenn wir die von der Wertigkeit und Wahrhaftigkeit unseres Journalismus überzeugen wollen ?
Manche meinen, es reiche ein Besuch, wo man langatmig erklärt, wie Journalismus funktioniert, wie wichtig freie Medien in einer Demokratie sind, wie toll wir sind. Die Reaktionen der jungen Leute auf solch langatmigen Vorträge kennen all jene, die es genau so gemacht haben: Langeweile und Unruhe bei denen, die wir doch eigentlich begeistern wollen.
Was also tun, um jene zu informieren, gar zu begeistern, für unsere Arbeit ? Um auch dort Transparenz zu schaffen, wo wir keine Rolle mehr spielen ?
Auf diesem Panel treffen sich Engagierte, die diese Schulbesuche organisieren und machen. Die sich vorbereiten und Konzepte entwickeln, die sich an den Bedürfnissen derer orientieren, die uns dort begegnen.
Es ist eine wichtige Diskussion. Denn sie betrifft auch unsere eigene Zukunft. Leser und Zuschauer unserer Hervorbringungen werden immer älter. Die Jungen wenden sich ab. Das muss nicht sein. Deshalb müssen wir auch bei denen um Vertrauen werben und Transparenz schaffen, damit sie uns wieder ihre Aufmerksamkeit schenken.


Links zum Thema:
Rat für Kulturelle Bildung: Jugend/YouTube/Kulturelle Bildung. (Studie/PDF)
Studie über YouTube-Lernen - Nichts verstanden, zurückspulen, noch mal schauen (Spiegel Online)
Toller Unterricht (Blog Nina Toller)
So geht Medien (BR)
NDR trifft Schule 
Die SZ geht in die Schulen (Süddeutsche Zeitung)

Moderators
avatar for Kathrin Breer

Kathrin Breer

stellv. Redaktionsleiterin, Dein SPIEGEL
Jugend im Emsland, Studium der Kommunikationswissenschaft, Französisch und Psychologie in Münster und Lyon. Bis Mitte 2013 an der Henri-Nannen-Schule mit Stationen bei der ZEIT, taz, NEON und Stern Gesund leben. Im Anschluss Redaktionsleiterin bei Message - Internationale Zeitschrift... Read More →

Speakers
avatar for Nina Toller

Nina Toller

Digitales Lernen und Lehren
Mein Name ist Nina Toller und ich arbeite in Vollzeit als Lehrerin für die Fächer Englisch,Geschichte, Latein und Informatik an einem Gymnasium in Duisburg.Mich interessieren digitale Medien schon sehr lange. Daher habe ich mich in meiner Freizeit„nebenbei” immer mehr damit... Read More →
avatar for Klaus Ott

Klaus Ott

Redakteur, Süddeutsche Zeitung
Geboren 1959, aufgewachsen in Kitzingen und Ochsenfurt bei Würzburg. Bereits während der Schulzeit Mitarbeiter der Regionalzeitung Main-Post und dort das journalistische Handwerk in der Lokalredaktion Ochsenfurt gelernt. Nach dem Zivildienst in der Jugendherberge in Pullach bei... Read More →
avatar for Christian Deker

Christian Deker

NDR
Christian Deker arbeitet als Journalist und Reporter für den NDR in Hamburg. Er berichtet derzeit vor allem für „Panorama – die Reporter“ und das funk-Format „STRG_F“. Gemeinsam mit seiner Kollegin Carolin Fromm besucht er ehrenamtlich seit mehr als zwei Jahren Schulklassen... Read More →



Saturday June 15, 2019 12:00 - 13:00 BST
K7